Hier habe ich meine PLE erstellt.

Bild

Ich habe mich noch nie so wirklich mit meiner persönlichen Lernumgebung auseinandergesetzt und eigentlich brauche ich nicht viel, ein ruhiges Plätzchen, passende Bücher und Internet, um zusätzliches Material zu finden. Dabei muss ich ehrlich sagen, dass soziale Netzwerke mich bei meinem Lernen nur ablenken. Ich benutze sie nur, wenn ich mich mit Freunden treffen möchte oder Kontakt zu alten Freunde bewahren möchte. Ab und zu, wenn ich bestimmte Fragen habe zur organisatorischen Dinge an der Uni, werden sie dort mal gestellt, aber auch nur wenn die Fragen nicht dringend sind, weil es immer eine Weile dauert, bis mir jemand antwortet. Doch eine Diskussion über ein Thema habe ich in sozialen Netzwerken noch nie geführt. Doch was ich zum Lernen gerne nutze, sind Videos, Artikel und Nachrichten. Dort erhält man oft einen Einblick in das Thema und ein bestimmtes Grundwissen, bis man sich dann vertieft in weiteren Literaturen einarbeitet.

Das ist auch auch für die Schüler ganz wichtig. Ich, als angehende Lehrerin, finde es ganz wichtig, dass die Schüler lernen, passende Materialien und Informationen aus dem Internet auszusuchen und sie auch kritisch zu betrachten. Der Unterricht der Zukunft wird sich in meiner Sicht auf die Informationsbeschaffung konzentrieren. Die Lehrer geben eine Thema vor und die Schüler suchen sich selber Materialien aus, ob Videos, e-books oder Nachrichten, so wird auch ein mehrkanaliges Lernen ermöglicht. Durch selbst gesteuertes Lernen können die Schüler eigene Lernstrategien auswählen und sind selber für ihr Lernergebnis zuständig. Die Lehrer sollen immer weniger Einfluss auf die Lernweise der Schüler haben und ein individuelles Lernen ermöglichen. Dabei darf aber auch nie soziale Kompetenzen vernachlässigt werden. Diskussionen mit einer face- to face Situation sind emotionaler und intensiver als Diskussionen in Foren. Und das soll im Unterricht unbedingt erhalten bleiben, damit die Schüler Mitgefühl, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Toleranz lernen.

 

Advertisements