Am Anfang des Experiments wusste ich nicht viel über social media. Ich kannte zwar facebook, twitter und co., doch hab mich nicht viel über ihre Wirkung auf Lernen auseinandergesetzt. Bei der Erstellung meiner Persönlichen Lernumgebung ist mir zum ersten Mal aufgefallen, wie sie mir beim Lernen helfen oder auch ablenken. Wenn man eine Frage hat, wird sie geestellt und man hofft, dass jemand sie beantwortet. Doch währendessen schreiben Freunde um das Wochenende zu planen. Über facebook kann man gespalten sein, doch andere Plattformen wie moodle, dropbox oder wordpress sind für das Lernen in heutiger Zeit unverzichtbar. Ich wusste vor sooc13 nichts über wordpress, und kann mir jetzt durchaus vorstellen, es auch danach zu benutzen. Man freut sich über Kommentare und vor allem, wenn so eine Diskussion entstehen kann.

Durch sooc13 ist mir klar geworden, dass wir Studenten nicht genug vorbereitet werden, um später ein modernes, effektives Lernen mit social media in der Schule ermöglichen zu können. Es ist wichtig sich mit der Zeit anzupassen und insbesondere der Datenschutz im Internet hat mich interessiert und war auch sehr nützlich. Solche Themen würden auch Schüler in der Schule interessiert. Der Kurs hat mir viele Informationen und Kenntnisse überliefert, die wichtig für angehende Lehrer sind.

Die Familienministerin Kristina Schröder fordert facebook-Unterrricht für Schüler, damit die Schüler die Risiken und Chancen beim Umgang mit social media erfahren.(http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/familienministerin-fordert-facebook-unterricht-fuer-schueler-1ed5a-51ca-11-1019096.html) Ich glaube, dass so ein Unterrricht in den nächsten Jahren durchsetzen wird. Jetzt wird von jedem Schüler erwartet, dass er mit word, exel und co. arbeiten kann. Das wird sich auf die soziale Netzwerke ausweiten, da es ein wichtiges Thema ist, das jeden Schüler angeht. Es ist wichtig, dass die Schüler die Gefahr kennen und erfahren, wie sie sich davor schützen können. Auch wird immer mehr die Informationsbeschaffung in Vordergrund gebracht, als das Ausweniglernen von Informationen. Neben soziale Kompetenzen werden den Schülern auch Medienkompetenz vermittelt. Der gesamte Verlauf von sooc13 konnte auch mit den Schülern durchgeführt werden. Ich glaube, dass in der Zukunft der Unttericht durch social media stark beeinflusst wird und so neue Fächer entstehen werden.

Advertisements